Spiritualität

Spiritualität für kritisch denkende Menschen.

Ganz ohne Kirche. Ganz ohne Dogma. Ganz ohne Brimborium.

Sie können nicht begreifen, warum Gott bei all der Gewalt und Ungerechtigkeit hier nicht eingreift?

Sie wollen verstehen, warum das so ist?

Sie suchen Sinn in all dem?

Sie wollen frei sein von Angst?

Sie wollen Sicherheit und Frieden?

Sie suchen innere Ruhe?

Sie suchen einen wirklich tragfähigen Weg um dauerhaft glücklich zu sein?

Sie wissen, dass es mehr gibt, als unsere Sinne erfassen können.

Deshalb suchen Sie Ihren ganz persönlichen Weg zu wahrer Spiritualität.

Allerdings sind Sie ein selbstständig denkender, und somit nicht ganz unkritischer Mensch.

Zudem können Sie einfach nicht glauben, was Kirchen und Religionen uns erzählen, weil Sie darin viel zu viele Ungereimtheiten und Widersprüche erkannt haben.

Haben Sie das erkannt, weil Sie ein selbstständig denkender Mensch sind?

Und genau darum geht es hier, um Spiritualität für selbstständig denkende Menschen.

Ganz ohne Brimborium, ganz ohne Dogmen, ganz ohne esoterisches Gehabe.

Von dem, was keine Form hat, kann man sich kein Bild machen.

Ja, Sie denken! Sie denken selbstständig, kritisch und unabhängig. Und genau das sollten Sie auch tun. Allerdings in einer Art und Weise die Ihnen hilft, die Sie heil macht. Und genau dazu dient der Weg den ich Ihnen anbiete. Hier kommen uralte Weisheitslehren, moderne wissenschaftliche Erkenntnisse und die Worte von Jesus zusammen.  


Und… es passt, es ist schlüssig. Wenn man es mit einem klaren Geist interpretiert. 
 


Denn Ihre Spiritualität führt übers Denken. Nicht über den dumpfen Glauben. Nicht über Naivität. Oder meinen Sie im Ernst, dass Gott uns das Denkvermögen gegeben hat, damit wir es nicht in seinem Sinne nutzen? 

Hier geht es um Sie, hier geht es um Spiritualität für kritisch denkende Menschen.

Seit einigen Jahrzehnten zeigt die Wissenschaft uns, was alte Weisheitslehren bereits wussten. Deshalb können wir heute die Existenz des Absoluten, die Existenz der Quelle von allem, viel besser erkennen und begreifen als jemals zuvor.

Dieses Erkennen geschieht natürlich in unserem Geist. Mittels unseren Gedanken. Mit vollständigem, konstruktivem, liebevollem Denken, dem Denken im Sinne des Absoluten, dem abstrakten Denken.

Denn erst wahre Spiritualität, also vollständiges, absolutes Denken, führt zu Erkenntnis, zum Einssein, zur Heilung.

Das Absolute, Gott, will, dass Sie glücklich sind, Gott will, dass Sie ihn erkennen, Gott will, dass Sie wissen, wer Sie sind. Allerdings steht Ihnen Ihr bisheriges viel zu konkretes Denken im Weg. Es fehlen die entscheidenden, die abstrakten, vollständigen Gedanken.

Das Absolute, die Fülle, will nicht, dass Sie sich mit Kargheit zufriedengeben.

Gott weiß, dass Sie sicher und geborgen sind. Sie können das sogar selbst erkennen, wenn Sie vollständig denken. Die aus dem vollständigen Denken folgende Erkenntnis führt zum sicheren Gefühl der Gewissheit. Der Gewissheit von Glück, Sicherheit und Frieden, der Gewissheit von Fülle.

Gott ist Fülle und will diese Fülle auch für Sie.

Zeitenwende

Wir leben aktuell in einer nie dagewesenen Zeitenwende. In den vergangenen rund einhundert Jahren ist weit mehr passiert als in den Jahrtausenden zuvor. Wir haben nicht nur enorme wissenschaftliche Fortschritte gemacht, auch alles andere vergeistigt sich. Das Geld, die Kommunikation, die Probleme der Menschen, die Technik. Alles entwickelt sich vom Konkreten zum Abstrakten. 

Diese Zeitenwende ist allerdings noch nicht im Geist der Menschheit angekommen. Denn der Geist der meisten von uns denkt noch immer kausal und rückwärtsgewandt, karg. Der klare, eigentlich abstrakte Geist ist noch konkret, noch benebelt. Das kann man an mindestens zwei Folgen dieses unvollständigen Denkens erkennen: 

  • Die Erde wird von dem geistig begabtem Wesen Mensch kontinuierlich unbewohnbarer gemacht. 
  • Blutige Konflikte zwischen diesen geistig begabten Wesen finden hauptsächlich aus geistigen Gründen statt. 

Diese Zeitenwende, mit ihrer Licht- und ihrer Schattenseite, bietet die Chance sich selbst, seinen Geist, seine Gedanken zu entwickeln. Zur Freiheit, zur Liebe, zur Konstruktivität, zum Absoluten, zum Nutzen aller und allem. 

Beginnen, das ist klar, muss man bei sich selbst. Bei seinem eigenen Denken. In seinem eigenen Geist.

Spiritualität heißt Geistigkeit*, und Geist ist Denken. Wo denken Sie sonst, als denn im Geist? Erst vollständiges, ganzheitliches, Grenzen überschreitendes Denken führt zur wahren, umfänglichen Spiritualität. Ein solches auch kritisches, hinterfragendes und zudem konstruktives Denken hilft.  

So ein Denken erfordert allerdings mehr als die bei uns übliche Art des kausalen Denkens, das kaum mehr vermag als rückwärtsgewandt nach dem Warum zu fragen und einen „Schuldigen“ zu finden. Das erforderliche Denken ist weit mehr als das Denken über Konkretes, das Denken in Bildern. Vielmehr geht es um abstraktes Denken. Was anderes sonst ist Geist?

Es geht darum, unser Denken zu vervollständigen, auf das Ganze, auch auf das Absolute zu richten.

Es geht darum, unser Denken der Entwicklung anzupassen.

Dieses „unser Denken der Entwicklung anpassen“ beginnt mit dem Denken in Worten, dem Denken in Systemen, dem paradoxen, psychologischen Denken, dem holistischen Denken und dem Denken in Prinzipien, vier Arten des bewussten abstrakten Denkens, die letztlich zum Gewahrsein führen, welches völlig ohne Worte, ohne Symbole, ohne Kategorien auskommt.

Aus Sicht des uns bekannten kausalen Denkens erscheint das allerdings unmöglich. Man kann es sich gar nicht vorstellen. Das jedoch ist nur normal, weil ein Denksystem natürlicherweise gar nicht über sich selbst hinausdenken kann. Dennoch, erst Ganzheitlichkeit, Vollständigkeit im Denken ist der Weg zum reinen Geist. Heilig, spirituell. Es ist der Weg zum Frieden. Innen wie außen. Im Menschen und in der Welt.

Auch dann, wenn allein der Gedanke an das Unbekannte, einem vollständigen Denken, manchem Angst macht.

Allerdings wissen Sie auch, dass Angst unser größter Feind ist. Deshalb ist Gott auch mit den Mutigen.

Denn wahre Spiritualität beginnt mit Denken, dem abstrakten, ganzheitlichen Denken und endet im Sein mit den überpersönlichen Antworten auf die Fragen:

  • „Wer bin ich?“ 
  • „Wer sind wir?“
  • „Was ist der Zweck unserer Existenz?“
  • „Was ist der Sinn des Ganzen?“

Ein gangbarer Weg für denkende Menschen ist also ihr Denken zu vervollständigen, denn Ihr Denken dauerhaft stoppen können Sie sowieso nicht.  

Ich biete vollständiges Denken unter Berücksichtigung aller Informationen die uns heute zur Verfügung stehen.  

Und… es passt, es ist schlüssig. Wenn man es mit einem klaren Geist betrachtet. 

Spiritualität für kritisch denkende Menschen. 

Denken Sie! Denken Sie kritisch! Denken Sie selbst! Aber denken Sie vollständig. Lassen Sie nicht Ihr Unbewusstes für Sie denken. Lassen Sie nicht Ihr Ego für Sie denken. Denn das spaltet Ihre Welt. Das schafft Angst, das schafft Konflikt, das schafft Kleinheit. Wahre Größe aber ist immer von Gott.  

Seien Sie frei. Seien Sie, wer Sie sind, ein spiritueller, selbstständig und kritisch denkender Mensch. Ein geistiger Mensch. Seien Sie spirituell. Haben Sie die Füße auf dem Boden aber den Kopf über den Wolken, dort wo der Blick klar ist. 

Erkennen Sie. 

Viele Wege führen zur Spiritualität. Viele Wege führen zu Gott. Viele Wege führen zum Glück. Doch jeder Mensch ist anders. Deshalb muss jeder seinen eigenen, für ihn gangbaren Weg finden. Der hier angebotene Weg ist ein Weg für die Denkenden, die Kritischen unter uns.

Ich zeige Ihnen wie es geht. Das mit der Spiritualität, das mit dem Denken. Ich bin für Sie da. Ich bin den Weg selbst gegangen. Ich führe sie. Sicher.  

Sie sind herzlich willkommen, egal woher Sie kommen, egal wer Sie sind, egal was Sie glauben, egal was sie erlebt, egal was Sie getan haben. 

Egal wo Sie gerade stehen, ich hole Sie dort ab, wo Sie sind. 

Spiritualität für kritisch denkende Menschen.

*Gebe ich den Suchbegriff Spiritualität bei Google ein, lese ich:

Spiritualität heißt, sich auf der geistigen Ebene zu befinden, sich abheben vom Materiellen und Dogmatischen. Man befindet sich beim Wesentlichen, auf einer etwas höheren Bewusstseinsstufe des Menschen, die auf der Ebene der Seele entfaltet werden kann, wodurch man fähig wird, den göttlichen Plan zu verstehen.  

 

  1. Februar 2022

 

Spiritualität für kritisch denkende Menschen.