Paarbeziehung

Hier geht es um ein Coaching für das Glück zu zweit, für Ihre Paarbeziehung.

Hier geht es um das Glück Ihres Lebens.

Es geht um das Wichtigste in Ihrer Welt, Ihre große Liebe.

Sie wollen in Ihrer Paarbeziehung so glücklich sein, wie Sie es sich schon immer gewünscht haben? Sie suchen das Coaching für Ihr Glück zu zweit?

Dann sind Sie richtig hier!

Denn mit rund einem halben Jahrhundert Beziehungserfahrung und mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung als professioneller Coach kann ich Ihnen weiterhelfen.

Ich coache Paare anders!

Ich arbeite vorwiegend einzeln mit den Partnern. Mit dem einen mehr, mit dem anderen weniger. Denn Ursachen und Auslöser sind unterschiedlich verteilt.

Der Erfolg zeigt:

Persönliche Entwicklung ist wesentlich für eine glückliche Partnerschaft.

Denn Liebe ist unter anderem: Wenn zwei sich gegenseitig mit authentischen Worten und Taten gut tun.

Wenn dieses Engagement für sich, seine Liebe und die Beziehung auch noch leicht fällt, wenn also gerne gegeben und ebensogerne genommen wird, dann ist das ein Indikator für eine lebenswerte Paarbeziehung. Coaching für das Glück zu zweit.

Coaching für Paare

Missverständnisse

Kennen Sie das auch? Sie sagen oder tun etwas und Ihre Partnerin oder ihr Partner versteht es vollkommen falsch? Sie oder er fühlt sich angegriffen bzw. unterstellt ihnen etwas, das Sie irritiert, befremdet?

Oder Sie fühlen sich von Ihrem Partner, so wie er sagt, unbegründet angegriffen oder verletzt?

Falls das immer wieder geschieht, ist die Chance hoch, dass sich bei einem von Ihnen, oder manchmal auch bei beiden eine iSdU-Feind* Haltung eingeschlichen hat.

So eine iSdU-Feind Haltung erkennen Sie an der steigenden Zahl relevanter Missverständnisse.

Aus den Missverständnissen oder den Fehldeutungen der Aussagen und der Verhaltensweise des Gegenübers entwickelt sich meist eine Dynamik, in deren Verlauf einer der Beteiligten, oder auch beide den Eindruck haben, dass nichts mehr geht.

Das Phänomen der iSdU-Feind Haltung ist, obwohl es wohl eines der am häufigsten auftretende Phänomene in Beziehungen ist, in der Öffentlichkeit so gut wie unbekannt.

Niemand ist dagegen gefeit, denn die Beteiligten sehen sich jeweils im Recht und verstehen nicht, was da gerade passiert. Das ist typisch, da es sich im „Dunkel des Unbewussten“ also von einem selbst, vom Bewusstsein unbemerkt abspielt.

Selbst wenn es einem der beiden bewusst wird, ist es für das Paar quasi unmöglich, allein eine zufriedenstellende, stabile Lösung zu finden. Denn, wenn der eine dann beispielsweise sagt, „aber ich liebe Dich doch“, oder „so habe ich das doch gar nicht gemeint“, vertraut der andere, bzw. das Unbewusste des anderen ihm nicht. Das tragische daran ist, dass viele Beziehungen genau daran zerbrechen. Das aber muss nicht sein, wenn entsprechende Unterstützung gefunden wird.

*iSdU steht für „im Sinne des Unbewussten“, bzw. für im Sinne des „Urmenschen“.

Der „Urmensch im Rucksack“ ist meine griffige Metapher für das Unbewusste. Mehr dazu können Sie in meinem Podcast bei Episode 14 oder meinen Buch Der Urmensch im Zirkuszelt erfahren.

Vorwürfe

Ein weiteres destruktives Phänomen innerhalb von Paarbeziehungen ist das Drama-Dreick.

Hier will einer dem anderen helfen, ist damit allerdings wenig erfolgreich, was zu Vorwürfen und letztlich zu der zuvor genannten iSdU-Feind Haltung mit all ihren dramatischen Folgen führt.

Ein anderer Einstieg in die Dynamik des Dramas ist: 

Einer von beiden sieht sich oder den anderen als Opfer.

Das allerdings sind nur „Einstiege“, der Effekt ist stets ein Drama mit all seinen destruktiven Folgen.

Auch hier wird für eine stabile Lösung eine dritte Person benötigt, der beide Partner vertrauen, der die Hintergründe kennt, die Beziehung versteht und klärend eingreift.

So kann das Glück Ihres Lebens gelingen.

Trennung und andere Beziehungsprobleme

In der heutigen Zeit halten Partnerschaften immer seltener ein Leben lang. Trennungen sind für viele von uns ein Problem. Es geht darum, damit zurechtzukommen.

  • Sie wollen von Ihrem Partner auch emotional loskommen?
  • Sie wollen eine Trennung möglichst schmerzfrei überstehen?
  • Sie möchten mit Ihrem Liebeskummer umgehen?

Aber auch nicht jede Trennung muss sein.

  • Sie möchten Ihren Partner zurückgewinnen?
  • Sie möchten ihm verzeihen, finden aber nicht die angemessene Perspektive?
  • Sie möchten mit ihm eine lebenswerte liebevolle befriedigende Beziehung leben?
  • Sie wollen wissen, wie Sie schwierige Gespräche mit Ihrem Partner konstruktiv und erfolgreich führen?

Oder

  • Sie wollen den für Sie und Ihre Beziehung tauglichen Sex?
  • Sie möchten Ihre eigene Sexualität verstehen oder entwickeln und leben?
  • Sie möchten die Sexualität Ihres Partners verstehen, sich von ihm abgrenzen oder sich darauf einlassen?

Was Sie mitbringen sollten?

Einfach nur die Offenheit und Bereitschaft dem Coaching entschlossen zu begegnen und seinen Wert zu nutzen.

Was auch immer Sie ansprechen möchten, Sie sind herzlich willkommen.

Hier geht es um das Glück Ihres Lebens. Es geht um Ihre Paarbeziehung. Coaching für das Glück zu zweit.

Sie möchten den genau richtigen Partner für sich finden?

Sie wollen so glücklich sein, wie Sie es sich schon immer gewünscht haben?

Die Chancen stehen heute dafür so gut wie nie! Denn das Internet bietet Zugriff auf eine Vielzahl potenziell passender Menschen. Trotzdem klappt es bei vielen nicht mir der wirklich glücklichen Beziehung. Ein Grund dafür ist, dass die Auswahl ebenso entscheidend ist, wie der Umgang miteinander nachdem man sich gefunden hat.

Authentizität ist gefragt! Betrug gibt es mehr als genug.

Oder möchte Sie lieber andere täuschen und selbst enttäuscht werden?

Erst berechtigtes Vertrauen ist die Voraussetzung für dauerhaften Erfolg.

Meine eigene Erfahrung zeigt: Erst wenn ich konkret weiß, was ich will, wer ich selbst bin und wie ich vorgehen muss, habe ich beste Chancen, genau den Partner zu finden, der zu mir passt und zu dem ich ebenfalls passe.

Meine Erfahrung zeigt aber auch, wenn man sich gefunden hat, ist es hilfreich sich angemessen zu verhalten.

Denn Liebe ist unter anderem: Wenn zwei sich gegenseitig mit Worten und Taten gut tun.

Wenn dieses Engagement für sich, seine Liebe und die Beziehung auch noch leicht fällt, wenn also gerne gegeben und ebensogerne genommen wird, dann ist das ein Indikator für eine lebenswerte Beziehung und wenn das so beibehalten wird auch für eine dauerhafte Beziehung. 

Darüber hinaus braucht es allerdings auch Kritik am Partner und Kritik vom Partner. Die muss natürlich so geartet sein, dass der andere sie annehmen kann. Und auch das muss berücksichtigt werden, diese Kritik darf nur maximal ein Fünftel von dem ausmachen, was an Komplimenten und Aufmerksamkeitsreaktionen ausgetauscht wird. Dann wird auch die Kritik der Beziehung gut tun. 

Das aber ist etwas, das, wenn geliebt wird, sowieso geschieht. In der heuten Zeit allerdings, mit ihren noch nie da gewesenen psychischen Belastungen aus allen Richtungen, ist das Aufrechterhalten eine lebenswerten Paarbeziehung gar nicht so einfach.

Hier geht es um das Glück Ihres Lebens – da lohnt mehr als nur ein klein wenig Engagement.

Paarbeziehung – Coaching für das Glück zu zweit.

Was qualifiziert mich, Sie bei Ihrem Anliegen zu unterstützen?

Eine seit Jahrzehnten andauernde Ehe? Nein!

Auch wenn ich weit länger als ein Jahrzehnt verheiratet war, Vater von zwei Töchtern und Opa von drei Enkeln bin, würde mir aufgrund einer einzigen ununterbrochene Beziehung die Erfahrung fehlen.

Entscheidend sind vielmehr vier Faktoren:

  1. meine vielfältigen Lebens-, Beziehungs- und Trennungserfahrungen, die ich in rund einem halben Jahrhundert erworben habe.
  2. mein Einfühlungsvermögen,
  3. meine in mehr als vier Jahrzehnten erworbene breite Wissensplattform über innerpersönliche und zwischenmenschliche Zusammenhänge
  4. und wirksame Methoden aus mehr als zwei Jahrzehnten Praxis als Coach, die Sie klären, befreien, verbinden und befähigen können Ihr Leben und Ihre Beziehung selbst in die Hand zu nehmen.

Ihre Paarbeziehung steht im Zentrum meiner Coachings. Es geht um Ihr Glück zu zweit, zu dem manchmal auch die persönliche Entwicklung gehört.